GT-Pulfer
Ganzheitliches Gedächtnistraining für aktive Senioren
© Rolf Pulfer - Letzte Aktualisierung: 29.06.2020

Darf ich mich Ihnen kurz vorstellen?

Mein Name ist Maria Pulfer.

Ich wohne seit 1986 in Winterthur-Seen, bin seit 1982

verheiratet, habe zwei erwachsene Töchter und bin

gelernte Primarlehrerin.

Nachdem die Jüngere in die Mittelstufe kam, begann

ich im angestammten Beruf wieder mit 50% zu

unterrichten und gab zusätzlich einige Jahre

Sonntagsschule.

Die Begleitung meiner Mutter führte mich zur 3-

jährigen Weiterbildung zur „Fachfrau für

Gerontologie“. Anschliessend habe ich 7 Jahre in

einer privaten Spitex gearbeitet und bin an

verschiedenen Orten in der Freiwilligenarbeit tätig.

Anlässlich einer Standortbestimmung habe ich mich für die Ausbildung zur Gedächtnistrainerin

entschieden. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Praktikum konnte ich im November

2016 mit meinem ersten Kurs starten. Seit Januar 2017 erteile ich im Altersheim St. Urban

ebenfalls Gedächtnistraining.

Einmal pro Monat aktiviere ich mit lockeren Übungen während einer Stunde das Gedächtnis

der Teilnehmer im Kirchgemeindehaus Seen und im „Anhaltspunkt“ in Hegi.

Ich freue mich sehr, dass ich Ihnen meine Kurse anbieten kann.

GT-Pulfer
Ganzheitliches Gedächtnistraining für aktive Senioren
© Rolf Pulfer - Letzte Aktualisierung: 29.06.2020

Darf ich mich Ihnen kurz vorstellen?

Mein Name ist Maria Pulfer.

Ich wohne seit 1986 in Winterthur-Seen, bin seit 1982

verheiratet, habe zwei erwachsene Töchter und bin

gelernte Primarlehrerin.

Nachdem die Jüngere in die Mittelstufe kam, begann

ich im angestammten Beruf wieder mit 50% zu

unterrichten und gab zusätzlich einige Jahre

Sonntagsschule.

Die Begleitung meiner Mutter führte mich zur 3-

jährigen Weiterbildung zur „Fachfrau für

Gerontologie“. Anschliessend habe ich 7 Jahre in

einer privaten Spitex gearbeitet und bin an

verschiedenen Orten in der Freiwilligenarbeit tätig.

Anlässlich einer Standortbestimmung habe ich mich für die Ausbildung zur Gedächtnistrainerin

entschieden. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Praktikum konnte ich im November

2016 mit meinem ersten Kurs starten. Seit Januar 2017 erteile ich im Altersheim St. Urban

ebenfalls Gedächtnistraining.

Einmal pro Monat aktiviere ich mit lockeren Übungen während einer Stunde das Gedächtnis

der Teilnehmer im Kirchgemeindehaus Seen und im „Anhaltspunkt“ in Hegi.

Ich freue mich sehr, dass ich Ihnen meine Kurse anbieten kann.